DaF in Griechenland

Mitglied Werden!

Αρχείο 2005 - 2015

Petros Markaris zu Ehren

 Hommage
05.12.2013, 20:00 Uhr
Goethe-Institut Athen, Omirou 14–16, Athen
Deutsch/Griechisch mit Simultanübersetzung.
Tel: +30 2103661000

Daß ich erkenne, was die Welt
Im Innersten zusammenhält
(Faust, Johann Wolfgang von Goethe. Mετάφραση/Übersetzung: Πέτρος Μάρκαρης)

Am 28. August 2013, dem 264. Geburtstag von Johann Wolfgang Goethe, verlieh Klaus-Dieter Lehmann, Präsident des Goethe-Instituts, Petros Markaris in Weimar die Goethe-Medaille. Die Auszeichnung wurde 1954 vom Vorstand des Goethe-Instituts gestiftet und 1975 von der Bundesrepublik Deutschland als offizieller Orden anerkannt.

Geboren 1937 als Kind armenisch-griechischer Eltern in Istanbul, lebt und arbeitet Petros Markaris als Schriftsteller, Essayist und Übersetzer deutschsprachiger Literatur seit 50 Jahren in Athen. Die Goethe-Medaille erhielt er als Vermittler im griechisch-deutschen Dialog, der auch in Krisenzeiten seine klare, analytische Sicht auf beide Länder beibehält.

Zur Ehrung des Laureaten lädt das Goethe-Institut Freunde und Partner zu einer besonderen Veranstaltung ein.