DaF in Griechenland

Mitglied Werden!

Αρχείο 2005 - 2015

Goethe-Institut: „Feuerwehr“ gegen Rechtsextremismus


Hunderte von Initiativen engagieren sich bundesweit gegen rechtsextremistische Umtriebe. Darunter sind auch mobile Beratungsteams, die Eltern gefährdeter Jugendlicher Hilfe anbieten.


Die Zeiten sind vorbei, in denen allein Glatzen, Bomberjacken und Springerstiefel zu den äußeren Attributen der Neonazis gehörten. Jugendliche mit brauner Gesinnung unterscheiden sich heutzutage im Auftreten auf den ersten Blick kaum von andersdenkenden Altersgenossen. Sie tragen ihr Haar wahlweise kurz oder lang, akkurat gescheitelt oder gar zum „Irokesen“ aufgestellt, dem einstigen Kopfschmuck der oft antifaschistischen Punks.

Weiter zum Thema: Goethe-Institut International